21. November ist Weltfernsehtag

Dresden - Fernseher gehören in 94 Prozent der sächsischen Haushalte zur Grundausstattung, teilt das Statistische Landesamt mit. Aber die Zahl nimmt ab! Verglichen mit 2013 ist ein leichter Rückgang von 2 Prozent zu verzeichnen. Große Unterschiede gibt es beim Alter. So haben 85 Prozent der Sachsen im Alter von 25 bis 34 Jahren TV-Geräte. Dagegen betrug der Anteil in der Altersgruppe der 80-Jährigen und Älteren 99 Prozent.

© Unsplash