21. Tschechisch-Deutsche Kulturtage in Pirna eröffnet

Pirna - Mit Carl Maria von Weber's Ouvertüre zu „Euryanthe“ in der Stadtkirche St. Marien sind die Tschechisch-Deutschen Kulturtage in ihre mittlerweile 21. Auflage gestartet.

Der fulminante Auftakt der Elbland Philharmonie Sachsen ist ist nur eines von zahlreichen Konzerten und weiteren kulturellen Höhepunkten dieses Festivals, das noch bis zum 10. November an verschiedenen Veranstaltungsorten entlang der Elbe auf beiden Seiten der Landesgrenze zu erleben ist.

Programm: www.tdkt.info

Thema
Die TDKT 2019 werden den 30. Jahrestag der Wende bzw. der Samtenen Revolution thematisieren. Dabei soll das Hauptaugenmerk nicht auf den politischen Umbruch selbst gelegt werden, sondern auf die Zeit davor und danach. 

Die 1980er Jahre waren sowohl in der DDR als auch in der ČSSR eine Zeit des gefühlten Stillstandes. Sie werden oft als eine bleierne Zeit oder mit dem Begriff des Mehltaus beschrieben. Dies dürfte sich auch im offiziellen Kulturschaffen widerspiegeln. Unter dieser Oberfläche gab es jedoch eine aktive Szene oppositioneller oder schlicht nicht systemkonformer Kulturschaffender. Beide Aspekte sollen in den TDKT erlebbar werden.

Nach den politischen Umwälzungen beiderseits der Grenze brachte die neue Freiheit eine Eruption in der Kunstwelt mit sich. Es wurde Neues ausprobiert, experimentiert, der Zusammenprall des noch nicht verschwundenen Alten und der noch unklaren Zukunft schuf viele Reibungspunkte, die zu einer kreativen Auseinandersetzung geradezu aufforderten. Auch diese experimentierfreudige und kreative Periode wird in den TDKT 2019 erlebbar werden. 

Vielfalt, Begegnung und Austausch
In bewährter Weise wird in den Kategorien Klassik, Jazz/Folk, Rock/Pop/Alternative, Film, Theater/Puppenspiel, Literatur, Kunst, Gesellschaft und Lebensart ein vielfältiges Programm zu allen Facetten des Kulturbegriffs geboten. Dabei stehen Begegnung und Austausch, soziokulturelle Projekte sowie die enge Zusammenarbeit und Vernetzung mit den Akteuren der kulturellen Bildung in der gesamten Euroregion Elbe/Labe besonders im Fokus. Zu den Mitwirkenden gehören sowohl hochkarätige, namhafte Künstler, als auch junge, bisher wenig bekannte Nachwuchskünstler, die sich in ihrem Nachbarland präsentieren. Das Festivalprogramm richtet sich an die breite Öffentlichkeit, das gilt auch für die Eröffnungsveranstaltung der TDKT auf deutscher Seite am 24. Oktober 2019 in Pirna sowie auf der tschechischen Seite am 26. Oktober 2019 in Ústí nad Labem.

quelle: www.tdkt.info