22. Internationales Chemnitzer Boxturnier

Boxfans sollten sich das letzte Juni-Wochenende ganz fett im Kalender anstreichen.

Grund dafür ist das 22. Internationale Chemnitzer Boxturnier, welches vom 28. bis 30. Juni in der Chemnitzer Schloßteichhalle ausgetragen wird.

Auf einer Pressekonferenz gaben die Organisatoren vom Box-Verband Sachsen und dem Boxclub Chemnitz 94 heute einen Ausblick auf die Traditionsveranstaltung.

Aus den Chemnitzer Partnerstädten werden Vertretungen aus Düsseldorf, Usti nad Labem, Lodz und Tampere anreisen.

Wobei die Teilnahme der Finnen derzeit noch offen ist, aber auch die weiteren Teams versprechen attraktiven Boxsport.

Interview: Olaf Leib – Turnierleiter

Wie im Vorjahr ist auch diesmal, laut Organisatoren, wieder eine Frauen-Gewichtsklasse ausgeschrieben.

Hier fliegen die Fäuste der Damen im Federgewicht bis 57 Kilogramm.

Die Veranstaltung in Chemnitz dient zudem als sächsisches Qualifikationsturnier für die Deutschen Meisterschaften Anfang September in Oldenburg.

Der erste Gong zu den Viertelfinalkämpfen ertönt am Freitag, den 28. Juni um 17:00 Uhr.

Die Halbfinal- und Finalpaarungen werden dann am Samstag und Sonntag in der Chemnitzer Schloßteichhalle ausgetragen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar