22-Jähriger bedrohte Mutter mit Messer

Der 22-Jährige hat seine Mutter (48) bei ihrer Arbeitsstelle in Dresden-Strehlen aufgesucht und  plötzlich ein Küchenmesser aus seiner Jacke gezogen. Es gab keine Verletzten. +++

estern Nachmittag bedrohte ein junger Mann (22) an der August-Bebel-Straße seine Mutter und deren Arbeitskollegin mit einem Messer.

Der 22-Jährige suchte seine Mutter (48) bei ihrer Arbeitsstelle auf.
Im Verlauf eines verbalen Disputes zog der augenscheinlich verwirrte Mann plötzlich ein Küchenmesser aus seiner Jacke. Damit bedrohte er die 48-Jährige und ihre Kollegin (45), welche versucht hatte schlichtend einzuwirken. Eine Mitarbeiterin verständigte zwischenzeitlich die Polizei. Als der junge Mann das mitbekam, flüchtete er. Die beiden Frauen blieben unverletzt.

Die alarmierten Polizeibeamten begaben sich zur Wohnung des jungen Mannes auf der St. Petersburger Straße. Mit Hilfe einer Drehleiter der Feuerwehr verschafften sich die Einsatzbeamten über den Balkon Zutritt zur Wohnung des Mannes. Sie konnten ihn ohne Probleme überwältigen.

In der Wohnung des 22-Jährigen wurden diverse Betäubungsmittel-Utensilien und Drogenreste gefunden. Der junge Mann selbst stand ebenfalls unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Dies bestätigte ein Drogenvortest.

Der Mann wurde zur medizinischen Betreuung in ein Dresdner Krankenhaus gebracht.

Die Dresdner Polizei ermittelt gegen den 22-Jährigen wegen Bedrohung und des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!