22-Jähriger rast in Gegenverkehr – Drei Schwerverletzte

B92/Oberlosa: Drei Schwerverletzte und ca. 20.000 Euro Sachschaden bewirkte ein kleiner Ausrutscher auf der B 92.

Am Samstagmittag fuhr ein 22-Jähriger auf der B 92 in Richtung Plauen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der Rover Mini auf den Randstreifen. Erschrocken lenkte der Fahrer dagegen und steuert frontal in den Gegenverkehr.

Die entgegenkommende 32-jährige Opel-Fahrerin und ihr 38-jähriger Beifahrer hatten keine Chance den Zusammenstoß zu vermeiden. Wuchtig prallten die Fahrzeuge aneinander. Der Mini wurde auf einen Hang geschleudert. Alle 3 Personen erlitten schwere Verletzungen und wurden stationär im Krankenhaus aufgenommen. Die B 92 war für die Unfallaufnahme voll gesperrt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar