22-Jähriger raste in Straßenbahnhaltestelle

Aufgrund zu hoher Geschwindigkeit hat am Mittwochabend ein junger Chemnitzer die Kontrolle über seinen PKW verloren.

An der Kreuzung Stollberger Straße bog er nach rechts in Richtung Stadtzentrum auf die Stollberger Straße ab. Dabei geriet er ins Schleudern, verlor die Kontrolle über den Mercedes und kollidierte mit dem Geländer der Straßenbahnhaltestelle, bevor der Pkw dann im Gleisbett zum Stehen kam. Drei Glasscheiben, welche sich im Geländer befanden, wurden dabei zerstört. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Verletzungen zog sich der 22-Jährige dabei keine zu.

Die Veranstaltungstipps finden Sie hier!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar