23-Jähriger randaliert bei Chemnitzer Filmnächten

Ein mutmaßlicher 23-jähriger Randalierer ist in der Nacht zum Donnerstag von einem Mitarbeiter der Chemnitzer Filmnächte gestellt und der Polizei übergeben worden.

Eine halbe Stunde nach Mitternacht hatte der Zeuge gesehen, wie der 23-Jährige an einem Ausstellungsauto VW Golf den rechten Außenspiegel demolierte.

Als dieser merkte, dass er dabei beobachtet worden ist, flüchtete er in den Schiller-Park. Dort konnte ihn der Zeuge greifen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten.

Der mutmaßliche Randalierer hatte 1,5 Promille laut Atemalkoholtest. Nach den polizeilichen Maßnahmen konnte der Tatverdächtige gehen. Er wird sich nun wegen Verdachts der Sachbeschädigung verantworten müssen. Der entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.