234 Einkommensmillionäre in Sachsen

Dresden – Wie das Statistische Landesamt des Freistaates Sachsen am Mittwoch mitteilte, gab es im Jahr 2013 insgesamt 234 Einkommensmillionäre in Sachsen. Als Einkommensmillionäre gelten Steuerpflichtige mit einem Jahreseinkommen von mindestens einer Million Euro.

Allein die sächsischen Einkommensmillionäre entrichteten 170 Millionen Euro Lohn- und Einkommenssteuer an den Fiskus.

Alle 1,8 Millionen Steuerpflichtige des Freistaates bekamen im Jahr 2013 die Aufforderung vom Finnanzamt, insgesamt 7,4 Milliarden Euro zu zahlen. Die festgesetzte Lohn- und Einkommenssteuer erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr um 1,3 Milliarden Euro, das sind 21 Prozent.

Die zeitliche Verzögerung zwischen dem Steuerjahr 2013 und den Ergebnisse in der Steuerstatistik liegt an den großzügigen gesetzlichen Abgabefristen für Steuererklärungen.