2,37 Mio. Euro Budget für Chemnitz

Chemnitz – Chemnitz bekommt eine Kulturförderung in Höhe von rund 2,37 Mio. Euro für 98 Förderungseinrichtungen, um damit eine ausgewogene Kulturlandschaft in der Stadt beibehalten zu können.

© Sachsen Fernsehen

In der vergangenen Woche hat der Kulturausschuss eine institutionelle und projektbezogene Kulturförderung für das Jahr 2017 beschlossen.

Die Gelder fließen unter anderem in Einrichtungen, Vereine bzw. Projekte aus den Bereichen Museumsarbeit, Musik, bildende bzw. angewandte Kunst, aber auch Soziokultur, Jugendkultur und Einzelprojekte. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Summe der Kulturförderung erfreulicherweise um rund 143.000 Euro erhöht werden.

Neben 32 institutionell geförderten Einrichtungen soll der Zuschuss auch 66 weiteren Kultur-Projekten zugutekommen.

Dazu gehören zum Beispiel die Küchwaldbühne, die freie Theaterbühne KOMPLEX sowie eine Reihe weiterer Akteure der Kulturszene auf dem Sonnenberg. Auch das Projekt „Féte de la Musique Chemnitz“, das am 21. Juni wieder in der Innenstadt für Musik auf allen Plätzen und Wiesen sorgen wird, und der Chemnitzer Künstlerbund profitieren in Zukunft von der Kulturförderung.