„248 Wheels“ will Skateboard-Workshop durchführen

Dresden - Der Verein 248 Wheels konnte sich jetzt über eine Spende in Höhe von 1.000 Euro freuen. Die Town & Country Stiftung möchte damit die Ausrüstung und Durchführung eines Skateboard-Workshops unterstützen. Hier sollen Kinder und Jugendliche den Umgang mit Skate- oder Longboards sowie BMX-Rädern erlernen.

Die jungen Fans des Skateboard-, Longboard-, und BMX-Fahrens bilden gemischte Gruppen, in denen auch benachteiligte Kinder und Jugendliche sind. Die Spende soll für die Ausrüstung und Durchführung eines
Skateboard-Workshops genutzt werden. Bernd Rasche, Botschafter der Town & Country Stiftung im Erzgebirgskreis und Zwickau, übergab den symbolischen Spendenscheck und sagte über das Projekt: „Die Kinder lernen nicht nur, ihren Körper zu koordinieren. und können sich hier richtig auspowern. Sie lernen auch, aufeinander zu achten und sich zu unterstützen. Durch die professionelle Anleitung stellen sich schnell Erfolgserlebnisse ein, mit denen sie selbstbewusst in die Zukunft gehen können.“

© Sachsen Fernsehen
© Sachsen Fernsehen

Die Town & Country Stiftung vergibt 2018 zum sechsten Mal in Folge den Town & Country Stiftungspreis. Ein wesentliches Anliegen der Stiftung und der Botschafter ist die Unterstützung und Förderung von benachteiligten Kindern und Jugendlichen. Das soziale Engagement aller Ehrenamtlichen des 248 Wheels e.V. verhelfen den Betroffenen zu mehr Chancengleichheit. Der 6. Stiftungspreis beinhaltet Spenden in einer Gesamthöhe von fast 600.000 Euro. Es werden 500 Einrichtungen, die die Auswahlkriterien erfüllen, mit jeweils 1.000 Euro gefördert.