2,5 Millionen Besucher im Jahr 2012

Im Jahr 2012 hatten die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden 2, 5 Millionen Besucher. 2011 hatten 2,539 Mio. Gäste die Museen der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden besucht. +++

Dabei ist zu berücksichtigen, dass die Rüstkammer im Jahr 2012 wegen des Umzugs in das Residenzschloss ein Vierteljahr geschlossen war.

Unter den 14 Museen, die die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden unter ihrem Dach vereinen, waren die Gemäldegalerie Alte Meister und die beiden Ausstellungsbereiche des Grünen Gewölbes erneut die Besuchermagneten. Den höchsten Wert seit der Wiedervereinigung erreichte die Gemäldegalerie Alte Meister mit 578.000 Besuchern, was sich der starken Resonanz der Sonderausstellung „Die Sixtinische Madonna – Raffaels Kultbild wird 500“ (26. Mai bis 26. August 2012) verdankt.

Das Neue Grüne Gewölbe hatte 354.000 Besucher. Im Historischen Grünen Gewölbe, für das es aus Kapazitätsgründen Zeittickets gibt, konnte erneut eine 100%ige Auslastung erreicht werden, was rund 312.000 Besuchern entspricht.

Generaldirektor Hartwig Fischer bewertet die Besucherresonanz positiv:
„Ein sehr hohes Niveau zu halten ist ein Erfolg. In einer Stadt mit 500.000 Einwohnern haben die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eine ungebrochene Anziehungskraft und sind damit die größte Attraktion des Freistaats. Mit Ausnahme des Jubiläumsjahres 2010 mit den Neueröffnungen von Albertinum und Türckischer Cammer, in dem es über 2,6 Mio. Besucher gab, sind die fast identischen Besucherzahlen der Jahre 2011 und 2012 die höchsten seit der Wiedervereinigung.“

Quelle: Staatliche Kunstsammlungen Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar