26-Jährige überfallen

Chemnitz – Am Samstagabend gegen 19.40 Uhr wurde eine 26-Jährige im Ortsteil Kappel von einem Unbekannten überfallen. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können.

© Sachsen Fernsehen
 

Die junge Frau teilte der Polizei mit, der Unbekannte habe sie zunächst verfolgt und dann in der Irkutsker Straße, vor der Commerzbank, angerempelt und anschließend gepackt. Daraufhin griff sich der Unbekannte die Geldbörse sowie das Handy der 26-Jährigen und flüchtete in die Stollberger Straße stadteinwärts.

Mit einem Zweithandy konnte die junge Frau im Anschluss die Polizei alarmieren, die den Täter allerdings nicht mehr stellen konnte. Der Mann ist vermutlich Deutscher, Mitte 20, etwa 1,70 m bis 1,75 Meter groß und von muskulöser Statur. Er soll komplett schwarz gekleidet gewesen sein und hatte eine schwarze Gürteltasche dabei, die er jedoch über der Schulter trug.

Noch vor der eigentlichen Raubhandlung habe die junge Frau Passanten angesprochen, weil sie sich verfolgt fühlte. Die Leute seien später mit einer Straßenbahn in Richtung Hutholz gefahren. Auch als der Täter das 26-jährige Opfer an der Commerzbank im Griff hatte, sei ein Pärchen an beiden vorbei gegangen.

Für die Polizei sind dies wichtige Zeugen. Sie werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Chemnitz in Verbindung zu setzen. Auch andere Zeugenhinweise in dieser Sache werden unter Telefon 0371 387-3445 entgegen genommen.