26. Wave-Gotik-Treffen in vollem Gange

Leipzig – Das Wave-Gotik-Treffen begeistert Teilnehmer und Schaulustige mit zahlreichen Programmpunkten und ausgefallenen Kostümen. Ein besonderes Highlight am Samstag war das Steampunk-Picknick.

Totenköpfe und dunkle Gewänder soweit das Auge reicht. Zum 26. Wave-Gotik-Treffen wird Leipzig zum Mekka für alle Metal-, Goth- und Steampunk-Fans. Auf insgesamt mehr als 60 Veranstaltungsstätten werden den Anhängern der „schwarzen Szene“ unter anderem Filmvorführungen, Autorenlesungen und Konzerte angeboten. Die ausgefallen Kostüme der Festival-Gänger treffen bei Schaulustigen und Gleichgesinnten meist auf Bewunderung und Staunen.

Für viele ist das Steampunk-Picknick, welches bereits zum sechsten Mal stattfindet, ein besonderes Highlight. In diesem Jahr trafen sich die Freunde der kulturellen Bewegung im Deutschen Kleingärtnermuseum. Die Steampunk-Szene verknüpft moderne und futuristische, technische Funktionen mit Mitteln und Materialien des viktorianischen Zeitalters. Auf der  In der Schrebergartenanlage wurde den Steampunkern ein vielfältiges Programm mit Musik der Bands Stimmgewalt und Drachenflug, sowie zahlreiche Stände mit Schmuck und historischer Kleidung geboten. Bei Snacks und kühlen Getränken konnten sich die Gäste über ihre Kostüme und den Retro-Futurismus austauschen. Noch bis Montagabend laden die zahlreichen Programmpunkte des WGT zum Schauen, Lauschen und Flanieren ein.