27-Jähriger in Badesee in Thekla ertrunken

In der Nacht zum Samstag ist ein 27-jähriger Mann in einem Badesee in Leipzig-Thekla ertrunken. Offenbar stand er unter Alkoholeinfluss. +++

Wie die Polizei berichtet, war der 27-jährige Leipziger zusammen mit seinem 20-jährigen Bruder, seinem 50-jährigen Vater und einem Freund gegen 20:45 Uhr zum Baggersee nahe der Theklaer Straße gefahren. Dort hat jeder von ihnen etwa zwei Bier getrunken. Anschließend sind die Leipziger im See baden gegangen. Der 27-Jährige tauchte in der Mitte des Naturbadesees plötzlich unter und versank, so die Polizei.

Feuerwehr, Polizei und DLRG kamen zum Einsatz und durchsuchten mit Schlauchbooten und Solartechnik den See. Gegen 0:30 Uhr haben die Taucher die Leiche des 27-Jährigen in zwei Meter Tiefe und ca. 15 Meter Entfernung vom Ufer aufgefunden und geborgen. Für ihn kam jede Hilfe zu spät.
Wie die Polizei mitteilte, haben erste Ermittlungen ergeben, dass der Verunglückte mehr Alkohol getrunken hatte als nur zwei Bier am Bagersee. Die Leiche wurde der Gerichtsmedizin überstellt. Die Kriminalpolizei untersucht den Fall als unnatürlichen Tod, da bisher keinerlei Hinweise oder Anhaltspunkte auf eine Straftat vorliegen.

Quelle: www.leipzig-fernsehen.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!