27-Jähriger mit 1,7 Promille unterwegs

Chemnitz-Sonnenberg: Voll ins Schwarze getroffen haben Beamte des Polizeireviers Chemnitz-Süd bei der Kontrolle eines schwarzen VW Golf.

Der Pkw wurde am Dienstagabend, gegen 19.10 Uhr, auf der Tschaikowskistraße angehalten. Bei der Kontrolle des Fahrzeugs und des 27-jährigen Fahrers stellte sich Folgendes heraus: Der Mann hatte 1,7 Promille intus.

Einen Führerschein konnte der 27-Jährige nicht vorzeigen, denn er ist mit einer Fahrerlaubnissperre bis 2011 belegt. Am Golf hatte der „Schwarzfahrer“ nicht zugelassene Kennzeichen, das heißt ohne Plakette. Der Golf war nicht pflichtversichert. Nach dem Atemalkoholtest ging es zur Blutentnahme und Anzeigenaufnahme.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung