28-jähriger Chemnitzer beraubt

Am Mittwochabend ist ein 28-Jähriger im Chemnitzer Zentrum auf der Fabrikstraße von drei Unbekannten überfallen worden.

Die Männer hatten ihn zuerst nach Zigaretten gefragt und dann mit einem Messer die Herausgabe seiner Wertsachen gefordert. Die Täter erbeuteten unter anderem das Handy, die Uhr und das Portemonnaie des Opfers. Anschließend flohen sie über die Treppe an der Markthalle in Richtung Hohe Straße.
Der 28-Jährige blieb unverletzt. Der Wert der Beute wurde mit 650 Euro angegeben.

Da es zur Tatzeit heftig schneite, hatten die Täter ihre Kapuzen tief in die Gesichter gezogen. Einen von ihnen beschrieb der 28-Jährige als circa 20 Jahre alt und etwa 1,68 Meter groß. Er sprach im Gegensatz zu seinen Kumpanen gutes Deutsch. Hinweise nimmt jede Polizeidirektion entgegen.

Informativ, skurril, schockierend, unterhaltsam… Die Video-Nachrichten bei SACHSEN FERNSEHEN!