28. Leipziger LVB Triathlon

Am Sonntag findet rund um den Kulkwitzer See der 28. Leipziger LVB Triathlon statt. Über 1.000 Sportler werden an den Start gehen und den Südwesten von Leipzig gemeinsam mit zahlreichen Helfern und Zuschauern in ein Triathlon-Areal verwandeln. +++

Wir haben uns vorab mit Sven Bemmann vom Leipziger Triathlon e.V. getroffen und gefragt, was die Teilnehmer und Zuschauer in diesem Jahr erwartet.

Interview: Sven Bemmann – Leipziger Triathlon e.V.

Gestartet wird in zwei Staffeln über die Distanzen des Olympischen Triathlons und des Fitnesstriathlons.

Die von 11 Uhr bis 15.30 Uhr voll gesperrte Radstrecke verläuft vom Gelände des Kulkwitzer Sees zum Gasthof Lausen und über Lausener Straße, Zur Heide, Thomas-Müntzer-Straße, Gerhard-Ellrodt-Straße, Rippachtalstraße, Rehbacher Straße und Seebenischer Straße wieder zur Lausener Straße. Diese Runde wird viermal bzw. zweimal absolviert, bevor es zurück zum See auf die Laufstrecke geht.

In dieser Zeit fährt die Buslinie 61 zwischen den Haltestellen Lausener Bogen und Am Silo verkürzt über die Lausener Straße. Dabei können die Haltestellen Lausen, Ärztehaus; Lausen, Wolkenweg; Regenbogen und Am Sonneneck nicht bedient werden.

Die Rippachtalstraße bleibt stadteinwärts für den Verkehr befahrbar, die stadtauswärtige Richtung wird über Gerhard-Ellrodt-Straße, Dieskaustraße, Knautnaundorfer Straße und die B 186 umgeleitet.