28 Platanen für das Grüne Gewandhaus

Dresden - Ein Baumblock aus 28 ahornblättrigen Platanen wird derzeit auf dem Neumarkt gepflanzt. Zum ersten Mal in seiner Geschichte erhält dieser nun eine Grünfläche. Nach langer Diskussion über die Bebauung der Gewandhausfläche hat der Stadtrat 2010 entschieden, das Areal nicht zu bebauen, sondern als begrünte öffentliche Freifläche zu gestalten.

Nachdem die Pflasterung der Fläche mit Mustern, die an Tuchbahnen aus anatolischem Kelim, venezianischer Spitze, Herringbone Tweed und Lausitzer Leinen erinnern, beinahe abgeschlossen ist, soll nun ein Baumblock aus 28 ahornblättrigen Platanen (Platanus acerifolia) den Neumarkt begünen. Die Landeshauptstadt Dresden bezieht die Bäume von der Baumschule Bruns in Bad Zwischenahn, Niedersachsen. Bis Freitag, den 19. Oktober, sollen die rund 3,5 Tonnen schweren Bäume in die vorbereiteten Pflanzengruben eingesetzt sein. Die Wahl fiel auf die etwa 25 Meter hohen Plantanen, da sie sich dem städtischen Klima gut anpassen und schnittverträglich sind.  Ein Formschnitt soll den Baumkronen eine Kastenform verleihen.

Ein Ende der Bau- und Pflanzungsarbeiten ist für November 2018 pünktlich zur beginnenden Weihnachtsmarktsaison angedacht. Die offizielle Einweihung erfolgt im April 2018 durch Oberbürgermeister Dirk Hilbert und den Herzog von Kent, dessen Stiftung des Dresden Trust 30.000 Euro für Platanen und Bänke gespendet hat.