29. Tag der Sachsen

Bad Schlema- Der Countdown für die Anmeldung zum größten Volks- und Vereinsfest Sachsens läuft.

Es sind nur noch ein Tag bis zum Anmeldeschluss am 1. März 2020. Bis dahin müssen die sächsischen Vereine, Verbände, Institutionen und Interessengemeinschaften, die beim 29. „Tag der Sachsen“ vom 4. bis 6. September 2020 in Aue- Bad Schlema dabei sein wollen und eine Förderung beantragen möchten, sich beim Projektbüro „Tag der Sachsen“ in Aue- Bad Schlema angemeldet haben.

Nachdem die Anmeldefrist abgelaufen ist, können Anträge auf eine Förderung nicht mehr berücksichtigt werden. Von der Sächsischen Staatskanzlei wird ein Zuschuss für die Teilnahme am „Tag der Sachsen“ unter anderem für Fahrtkosten, Verpflegung und Übernachtung gewährt. Für die Vereinsförderung stehen in diesem Jahr 120.000 Euro zur Verfügung.

Die Anmeldefrist endet für Händler, Firmen und Gastronomen am 30. April 2020.

Unter der Homepage www.tagdersachsen2020.de sind die Anmeldeformulare zu finden. Gemeinsam mit der Anmeldung kann der Fördermittelantrag online ausgefüllt werden und per Mausklick versandt werden. Die Formulare können natürlich auch ausgedruckt, ausgefüllt und per Post an das Projektbüro „Tag der Sachsen“ 2020 in Aue- Bad Schlema geschickt werden.