3. Dresdner Stadtbaumtage

Umweltminister Kupfer hat heute die Dresdner Stadtbaumtage eröffnet.

Umweltminister Frank Kupfer hat heute in der Fachschule für Technik und Gartenbau in Dresden-Pillnitz die 3. Dresdner Stadtbaumtage eröffnet. Zwei Tage lang diskutieren in Pillnitz rund 200 Wissenschaftler, Baumexperten und Verwaltungsmitarbeiter aus Deutschland, Österreich und den Niederlanden über aktuelle Fragen der urbanen Gehölzverwendung.

Dabei werden Themen wie Nutzen, richtige Artenwahl und Pflege sowie Maßnahmen zur Verkehrssicherung von Bäumen in Städten erörtert. „Stadtbäume sind nicht nur ästhetisch und lockern das Ortsbild auf, sondern haben auch eine wichtige Funktion als Staub- und Lärmfilter. Jede Kommunalverwaltung tut deshalb gut daran, ausreichend Bäume und Grünflächen in ihrer Stadtplanung zu berücksichtigen, um somit ihren Bürgern mehr Lebensqualität zu bieten“, sagte Umweltminister Frank Kupfer heute in Pillnitz.

Schwerpunkt der diesjährigen Dresdner Stadtbaumtage sind die Themenkomplexe „Konzepte und Gestaltung mit Stadtbäumen“ und „Aktuelle Fragen der Baumpflege“. Veranstalter sind die Fachrichtung Forstwissenschaften der TU Dresden und das Amt für Stadtgrün und Abfallwirtschaft der sächsischen Landeshauptstadt. Als Austragungsort wechseln sich Dresden und die Forststadt Tharandt ab. Die nächsten Stadtbaumtage finden am 11. und 12. März 2010 in Tharandt statt.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft

++

Sie wollen etwas verkaufen oder suchen etwas? Schauen Sie in unsere kostenlosen Kleinanzeigen.