3 Millionen für Straßenbahn-Projekte

Leipzig - Das Bundesverkehrsministerium unterstützt Straßenbahnprojekte in Leipzig mit 3 Millionen Euro. Das Geld ist unter anderem für das Projekt "Chamäleon" bestimmt. Straßenbahnen kommunizieren mit Ampeln, um einen besseren Verkehrsfluss zu ermöglichen.

Der Personennahverkehr in Leipzig wird mit 3 Millionen Euro vom Bundesverkehrsministerium unterstützt. Das Geld ist für den Ausbau des Projekts "Chamäleon" gedacht. Hierbei kommunizieren Straßenbahnen mit Ampeln, um einen besseren Verkehrsfluss zu ermöglichen. Außerdem möchten die Leipziger Verkehrsbetriebe die Einführung eines Assistenz-Systems weiter vorantreiben. Damit sollen Fahrer Hinweise bekommen, wann sie eine Ampel passieren können, ohne anhalten zu müssen. Das soll Beschleunigungs- und Bremsenergie sparen und den Komfort für die Fahrgäste verbessern.

© SACHSEN FERNSEHEN