3. Oldtimertreffen in Lauta

Über 180 Teilnehmer fanden am Pfingstsonnabend den Weg in die kleine Gemeinde bei Marienberg.

+++Das Wetter für Chemnitz und die Region+++

Der Dorfverein Lauta hatte geladen – und wohl einen Deal mit Petrus gemacht: Sonne pur am Samstagvormittag animierte nicht nur eine Vielzahl interessierter Besucher, sondern auch mehr als erwartet Besitzer von Oldtimern und anderen Sonderfahrzeugen, sich auf den Weg in den kleinen Ort kurz vor Marienberg zu machen.

Gegen 10:00 trafen die ersten Teilnehmer ein, bis zum Start der Rundfahrt um 14:00 Uhr sollten es über 180 Leute  „mit Benzin im Blut“ sein, die mit ihrem Gefährt den Weg nach Lauta fanden. Die Rundfahrt führte dann von Lauta über Marienberg nach Hilmersdorf. Von dort durch blühende Rapsfelder nach Gehringswalde und zurück zum Startpunkt, dem sogenannten Pferdegöpel in Lauta.

Den Veranstaltern kann bescheinigt werden, dass  sie dieses Pfingst-Event routiniert und zur Zufriedenheit von Teilnehmern und Besuchern realisiert haben. Vielleicht ist es beim nächsten Treffen möglich, die Route ein wenig auszuweiten, damit noch mehr Interessenten die Fahrzeuge bestaunen können.