3 Promille – Autofahrer zu voll zum Laufen

Auerbach: Ein 50-jähriger Autofahrer war Dienstagabend offensichtlich zu betrunken um zu laufen.

Nachdem er seinen Suzuki auf der Volkmarstraße eingeparkt hatte und ausgestiegen war, konnte er sich nicht mehr auf den Beinen halten und kniete neben seinem Wagen. Zeugen beobachteten, wie der Suzuki-Fahrer massive Gleich-gewichtsprobleme beim Aussteigen hatte und riefen die Polizei.

Die kurz darauf eintreffenden Beamten fanden den Mann neben dem Fahrzeug knieend und stellten 3,0 Promille in seiner Atemluft fest. Mehrere Versuche allein aufzustehen missglückten dem Volltrunkenen.
 
Eine Blutentnahme wurde im Krankenhaus durchgeführt, der Führerschein eingezogen und Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr erstattet.