30 Jahre Romantik in Dresden

Jubiläum im Kügelgenhaus. Das Museum der Dresdner Romantik hat am Montag sein 30-Jähriges Bestehen gefeiert. +++

Schon 1981 wurde das Museum auf der Hauptallee eröffnet. Es befindet sich in der ehemaligen Wohnung des Malers Kügelgen. Wie er seine Werke schuf, kann näher betrachtet werden. 

Interview Gisbert Porstmann, Direktor der Museen der Stadt Dresden, im Video

Ein Hingucker sind auch die reich bemalten Holzdecken.

In der ganzen Wohnung kann man verschiedene Werke und Gegenstände der Zeit der Romantik sehen. Zu Kügelgens Zeit trafen sich Künstler dort, um über die Welt zu philosophieren.

Das Haus selbst blieb im im Krieg unversehrt und stammt aus der Zeit August des Starken.

Das Museum ist Mittwoch bis Sonntag von 10-18 Uhr geöffnet.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!