30 Pkw-Einbrüche an einem Tag in Dresden

Am Sonntag wurde in rund 30 Fahrzeuge, vornehmlich im Dresdner Innenstadtbereich, eingebrochen. +++

Im Bereich der Annenstraße, Materniestraße, Freiberger Platz sowie Am See hatten Unbekannte an insgesamt fünfzehn Fahrzeugen verschiedenster Marken zumeist die Heckscheiben eingeschlagen und anschließend die Fahrzeuge durchsucht. Ersten Erkenntnissen zu Folge wurde ein Laptop, eine Kamera und Brötchen gestohlen. Abschließende Schadensangaben liegen noch nicht vor.

An zehn Fahrzeugen verschiedenster Marken, die an der Gret-Palucca-Straße abgestellt waren, hatten Unbekannte ebenfalls Heck- oder Seitenscheiben eingeschlagen. Anschließend durchwühlten sie die Fahrgasträume. In vielen Fällen wurde nichts gestohlen. Aus einem Kleintransporter hatten die Unbekannten Bargeld und eine Rucksack mit Zigaretten gestohlen. Endgültige Sachschadensangaben stehen noch aus.

Im Bereich der Tiergartenstraße/Oskarstraße gerieten drei Fahrzeuge ins Visier von Autoeinbrechern. Sie zerschlugen die Heckscheiben und stahlen zwei Koffer mit Kleidung, eine Jacke sowie Lebensmittel.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar