31-Jähriger nach Schlägerei in Dresden-Löbtau festgenommen

Am Samstag nahm die Polizei einen Tatverdächtigen auf der Gröbelstraße fest. Der Mann schlug nach einem Streit mehrfach auf einen 23-Jährigen ein, welcher danach ins Krankenhaus gebracht werden musste. +++

Samstagmorgen nahmen Dresdner Polizeibeamte einen Mann (31) fest, der einen 23-Jährigen geschlagen hatte.

Die beiden Männer waren auf der Gröbelstraße in Streit geraten. In der Folge schlug der Ältere auf seinen Kontrahenten ein, auch als dieser bereits am Boden lag. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen noch am Ort des Geschehens vorläufig fest. Der 23-Jährige erlitt Verletzungen und wurde in ein Dresdner Krankenhaus gebracht.

Die Dresdner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind gegenwärtig nicht bekannt.

Quelle: Polizei Dresden

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar