31-Jähriger von Unbekannten beraubt

Ein 31-Jähriger wurde am Samstagabend von drei unbekannten Männern zwischen dem Eingangsbereich der Stadthalle und dem Springbrunnen am Roten Turm angesprochen.

Einer der Männer schlug ihn und ein zweiter zog ihm das Handy der Marke Samsung aus der Hosentasche. Der dritte Unbekannte riss dem 31-Jährigen den Rucksack von der Schulter. Anschließend flüchteten die Männer in Richtung der Straße der Nationen.

Im Rucksack befanden sich neben persönlichen Dingen auch eine blaue Geldbörse aus Leder mit etwa 140 Euro Bargeld und einer Krankenkarte. Der 31-Jährige erlitt leichte Verletzungen, musste aber nicht ärztlich behandelt werden. Der Rucksack wurde kurze Zeit später auf einer Wiese leer wiedergefunden. Die drei Männer waren zwischen 1,70 und 1,80 m groß, vermutlich südländischen Typs und sprachen gebrochen deutsch. Einer von ihnen trug eine blaue Trainingsjacke mit weißen Streifen über der Brust.

Die Polizei sucht Zeugen, die im Eingangsbereich der Stadthalle und dem Springbrunnen am Roten Turm Beobachtungen gemacht haben, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Wer kann Angaben zu den drei unbekannten Männern machen? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge unter Tel. 0371 387-2279 entgegen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar