33-Jähriger auf Raubzug

Am Montagabend ist ein Einbrecher in Chemnitz-Schönau auf Beutezug gewesen.

Der 33-jährige Tatverdächtige wollte in einen Getränkehandel auf der Zwickauer Straße einbrechen. Der Betreiber überraschte ihn dabei und er ergriff die Flucht.

Außerdem soll der 33-Jährige versucht haben, in einen Schmuckladen auf derselben Straße einzubrechen. Auch hier wurde er von einem Zeugen gestört und rannte weg.

Die Polizei konnte der Verdächtige in einer Gartenlaube am Eichelbergweg festgenommen werden. Dort hatte der Mann mehrere Zaunlatten zertreten und ein Laubenfenster aufgedrückt. Der Schaden beläuft sich hier auf rund 300 Euro.

Auch an den beiden anderen Tatorten werden die Schäden durch die Einbruchsversuche mit mehreren hundert Euro beziffert. Die Ermittlungen dauern an. Der Mann soll im Laufe des Tages dem Haftrichter vorgeführt werden.