35.000 Euro für Sonnenstrahls Mutmacher

Dresden - Eine stolze Spendensumme von 35.000 Euro hat der Sonnenstrahl e.V. in diesem Jahr für sein Mutperlen-Projekt gesammelt. Zusammen mit den Luisenhof-Betreibern, Carolin und Carsten Rühle, hat der Verein zur Mutperlen-Party geladen, um sich bei den vielen Unterstützern zu bedanken.

DRESDEN FERNSEHEN-Moderatorin Sophia Matthes durfte durch das Programm führen und hat gemeinsam mit der Botschafterin des Sonnenstrahl e.V. Simone Saloßnick und Vereinschefin Antje Herrmann den Spendenscheck enthüllt.

Wenn ein Kind an Krebs erkrankt, steht es vor einem harten Kampf gegen die Krankheit. Es muss viele Behandlungsprozesse über sich ergehen lassen und braucht dazu viel Geduld und Ausdauer. Bei diesem Prozess sollen die Mutperlen helfen. Für jede Behandlung bekommt das Kind eine weitere Perle. Die entstehende Kette ist wie ein individuelles Krankentagebuch. 
Auf der diesjährigen Mutperlen-Party wurde die Mutperlenkette von Erik vorgestellt, der an Leukämie erkrankte. Sieben Meter misst die Behandlungsakte in Form einer Perlenkette und endet mit einer blau-orange Blumen. Diese steht dafür, dass er seine Therapie erfolgreich abgeschlossen hat. 

© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt© Michael Schmidt