3,5 Kilo Cannabis in Dresdner Wohnung versteckt

Ein junger Mann steht seit Donnerstag vor dem Landgericht Dresden. Er soll mit Cannabis im Kilogrammbereich gehandelt haben. +++

Die Staatsanwaltschaft legt dem 1986 geborenen Angeklagten zur Last, von April 2008 bis November 2009 mindestens 23 Mal mit Cannabis gehandelt zu haben. In der Wohnung eines Bekannten des Angeklagten fanden Ermittler 3,5 Kilo Cannabis, die der Angeklagte dort versteckt haben soll.

Quelle: News Audiovision
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar