365-Euro-Jahresticket: Jetzt geht es vor den Stadtrat

Leipzig - Für 356 Euro das ganze Jahr mit den öffentlichen Verkehrsmitteln fahren: Dafür hat der Umweltbund Ökölowe mehr als 10 000 Unterschriften gesammelt.

© Leipzig Fernsehen

Das 365-Euro-Jahresticket soll ein günstiges Angebot schaffen und dazu führen, dass der Nahverkehr attraktiv ausgebaut wird. In Wien habe die Einführung eines solchen Tickets langfristig zu keinen finanziellen Problemen geführt, argumentiert Ökolöwe.

Am Mittwoch will der Umweltbund seine Forderungen bei der Versammlung des Stadtrates präsentieren. Linke und SPD haben bereits einen Antrag im Stadtrat eingebracht. Am Mittwoch wird in der Versammlung entschieden, ob der Bürgermeister bis Jahresende ein Konzept für die Einführung des Tickets vorlegen soll. Kritiker befürchten, dass durch das Ticket beispielsweise die Parkgebüren angehoben werden, wie es in Wien der Fall war.