37. Stadtwerke Leipzig Marathon: Lokalmatadoren vorn

8.823 Teilnehmer aus 69 Ländern am Start. 11.000 Euro für Charity-Partner. +++

Zum dritten Mal in Folge gewann Jakob Stiller, Athlet vom LAZ Leipzig, mit einer Siegerzeit von 2:29:31 h. Bei den Frauen belegte Sandra Boitz vom SC DhfK Leipzig mit einer Zeit von 2:53:40 h den ersten Platz.

Ein Veranstaltungsrekord im Halbmarathon verzeichnete Yvonne van Vlerken (1:17:15 h). Die Niederländerin verbesserte die bisherige Bestzeit um mehr als vier Minuten.

Beim Halbmarathon der Herren gewann John-Philipp Bartholomäi (SG Spergau) mit einer Zeit von 1:11:54 h.

Deutsche Meister im Inlineskaten auf der Halbmarathonstrecke wurden Pascal Ramali (Blau-Gelb Groß-Gerau) und Katja Ulbrich (TS Bayreuth).

Auf der 10km Laufdistanz siegten Fabian Borggrefe (Halle) und Lisa Schubert (SC DHfK Leipzig).

Der Charity-Partner Myelin Projekt erhielt einen Scheck über 11.000 Euro.

Insgesamt gingen 8.823 Sportlerinnen und Sportler an den Start. Die Teilnehmer waren zwischen 2 und 85 Jahren. Mehrere Zehntausend Zuschauer feuerten die Aktiven an.

Vor Beginn des Marathonlaufs gedachten Teilnehmer, Zuschauer und Organisatoren mit einer Schweigeminute der Opfer des Anschlags von Boston und des kürzlich verstorbenen Mitbegründer des Leipziger Marathons Heinrich Hagenloch.