38 Ideen zum Freiheits- und Einheitsdenkmal eingereicht – Entscheidung im Juli

Das Freiheits- und Einheitsdenkmal in Leipzig gilt immer noch als umstrittenes Thema. Nun geht die Entscheidung um die neue Gedenkstätte in die heiße Phase. Insgesamt 38 Vorschläge zum Aussehen des Denkmals werden nun intensiv geprüft  +++

Ein Denkmal, welches an die Friedliche Revolution im Herbst 1989 erinnern soll. Die Entscheidung über den Bau steht fest. Jetzt soll festgelegt werden, welche Form das Bauwerk haben wird. Über die von 41 Teilnehmern beim Kasseler Architekturbüro ANP vorgelegten 38 Entwürfe wird nun entschieden. Diese wurden bisher anonymisiert eingereicht, damit objektiv bewertet werden kann.

Die Teilnehmer stammen aus insgesamt zehn verschiedenen Ländern, zwei der Einsendungen kommen aus Leipzig. Am 5. und 6. Juli entscheidet das Preisgericht in Leipzig über die drei Preisträger.
Die feierliche Preisverleihung findet am 13. Juli um 14 Uhr im Neuen Rathaus statt. Dort werden alle eingereichten Entwürfe ausgestellt.