38-Jähriger in Dresden-Neustadt nach Schlägerei gestellt

Der 38-Jährige hielt sich am Dienstagabend in einem Lokal an der Alaunstraße auf. Als er durch die Anwesenden zur Ruhe ermahnt werden musste, kam es zu Tätlichkeiten.+++

Zunächst schlug der 38-Jährige um sich und traf dabei einen 27-Jährigen sowie einen 30-Jährigen. Ein weiterer Gast (39) ging dazwischen und wollte den Streit schlichten. Daraufhin schlug der 38-Jährige jedoch auf ihn ein und trat ihn, als er bereits am Boden lag. Der 39-Jährige wurde verletzt und musste zur Behandlung in ein Dresdner Krankenhaus gebracht werden.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Schläger anhand der Personenbeschreibung noch auf der Jordanstraße stellen. Der Aufforderung der Beamten stehen zu bleiben kam der Mann nicht nach. Vielmehr schubste er die Beamten weg und schlug nach ihnen. Mehrere Polizisten waren nötig um den 38-Jährigen unter Kontrolle zu bringen. Dennoch trat er, als er bereits am Boden lag, nach den Beamten.

Der alkoholisierte 38-Jährige musste die Nacht im Polizeigewahrsam verbringen. Zudem ermittelt die Dresdner Polizei gegen ihn wegen Gefährlicher Körperverletzung, Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar