38-jähriger Kradfahrer schwerverletzt

Am Samstagmorgen ereignete sich kurz nach dem Ortsausgang Clausnitz in Richtung Rechenberg-Bienenmühle ein Verkehrsunfall zwischen einem Toyota und einem Krad KTM.

Der 38-jährige Kradfahrer befuhr mit seinem Krad die Bundesstraße 171 in Richtung Rechenberg-Bienenmühle. Der Kradfahrer kam in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem entgegenkommenden Toyota zusammen.

Dabei wurde der Kradfahrer so schwerverletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Der 78-jährige Fahrer des Toyota blieb unverletzt.

Am PKW entstand ein Sachschaden von 12.000 Euro und am Krad 8.000 Euro. Die Bundesstraße musste für 90 Minuten voll gesperrt werden.