4. Pappbootrennen im Kanupark Markkleeberg

Am Sonntag findet die vierte Auflage des Pappbootrennens im Kanupark Markkleeberg statt. Los geht es um 10 Uhr mit dem Bau der Boote, um 13 Uhr fällt der Startschuss für das eigentliche Rennen auf Europas modernster Wildwasseranlage.

Im Zuge der Anmeldung für das 4. Pappbootrennen sollten die potentiellen Mannschaften in diesem Jahr erstmals ein Konzept vorlegen, das ihre Ideen zum Pappbootbau präsentiert. Als Material für den Bau der Pappboote dürfen dabei lediglich Pappe, Klebeband, Cuttermesser und Sprühfarbe genutzt werden. Die besten Umsetzungen werden von einer Jury mit dem Designpreis geehrt.

Nach der Fertigstellung der witzigen Papp-Gefährten geht es damit auf den Wildwasserkanal zum Pappbootrennen. Sieger ist das Boot, das am schnellsten im Ziel ist oder den weitesten Weg zurücklegt – die Besatzung muss allerdings noch mit an Bord sein.