4. Sachsenbowl in Chemnitz

Im VITA Center sind am Samstag die besten Bowling-Spieler gesucht worden.

Hintergrund war das 4. Sächsische Special Olympics Bowling Turnier, der so genannte „Sachsen-Bowl“. An den Start gingen dabei 140 Athleten von 18 Behindertenverbänden aus Sachsen und dem gesamten Bundesgebiet. Das Turnier ist dabei für geistig und mehrfachbehinderte Sportlerinnen und Sportler ab dem 12. Lebensjahr.

Mit regelmäßigem Training und sportlichen Wettkämpfen wie diesem will die Special Olympics Organisation behinderten Kindern und Erwachsenen dauerhaft die Möglichkeit bieten, körperliche Fitness zu entwickeln. Daneben dienen die sportlichen Veranstaltungen auch zur Knüpfung von Kontakten der Sportler und deren Angehörigen. Organisiert wurde die Veranstaltung unter anderem durch den Chemnitzer Verein zur Förderung von Integration durch Sport e.V.

Drehscheibe Chemnitz verpasst? Hier finden Sie das Drehscheibe-Videoarchiv

Suchen Sie etwas oder wollen Sie etwas verkaufen? Dann schauen Sie doch mal in unsere kostenlosen Kleinanzeigen

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar