40.000 Euro für beispielhafte Projekte

Sachsen vergibt in diesem Jahr erneut den Innovationspreis.

Bereits zum sechsten Mal können sich sächsische Einrichtungen um den Preis „Weiterbildung 2007“ bewerben. Maximal fünf Preisträger erhalten den mit insgesamt 40.000 Euro dotierten Staatspreis. Mit der Auszeichnung sollen neue und herausragende Ideen in der allgemeinen, beruflichen, wissenschaftlichen, politischen oder kulturellen Weiterbildung gewürdigt werden.

Um den Staatspreis können sich alle in Sachsen ansässigen und in der Weiterbildung tätigen juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder gemeinnützigen juristischen Personen des Privatrechts bewerben.

Die Bewerbungen werden bis zum 14. Juni entgegengenommen.

Weitere Informationen und die Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter www.sachsen-macht-schule.de/innovationspreis.

Sie suchen eine ganz bestimmte Nachricht? In unserem Archiv werden Sie fündig!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar