40 Jahre Sportmuseum – eine unvollendete Geschichte

Leipzig – Am Sonntag wird das Sportmuseum, eine Einrichtung des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, 40 Jahre alt.

114 Jahre vergingen von der Idee bis zur Gründung eines Sportmuseums in Leipzig. 1863, zum dritten deutschen Turnfest, kam der Gedanke erstmals auf, die bedeutende Sporthistorie der Messestadt zu erhalten.
Und so wird das Sportmuseum erst einmal noch eine Abteilung in dem alten Rathaus behalten. Ein neues Domizil ist schon in Aussicht, da der Rest der 80.000 Objekte nicht in den Kellerräumen des Olympiastützpunktes bleiben kann.
Ob das alte Schwimmstadion zum neuen Sportmuseum umgebaut wird, ist noch unklar. Dieser Teil der Ausstellung wird jedenfalls dauerhaft im Stadtgeschichtlichen Museum sehen sein.