4:0! RB Leipzig fährt souverän ersten Saisonsieg ein

Leipzig - RB Leipzig hat sein erstes Spiel in der Bundesliga mit 4:0 (3:0) gegen Union Berlin gewonnen. Auffälligster Akteur auf Seiten der Leipziger war Marcel Sabitzer mit einem Tor und drei Assists.

Mit einem souveränen 4:0-Auswärtssieg bei Union Berlin hat RB Leipzig den ersten Sieg in der neuen Saison eingetütet. Halstenberg (16.), Sabitzer (31.), Werner (42.) und Nkunku (69.) markierten die Treffer für die Leipziger gegen letztlich überforderte Berliner. 

Zu Beginn zeigte sich der Aufsteiger durchaus engagiert und zielstrebig, scheiterte aber an der gnadenlosen Effizienz, die RB an den Tag legte. So konnte Halstenberg mit der ersten richtigen Chance des Spiels bereits in der 16. Minute nach Vorlage von Sabitzer die Führung markieren. In der 31. Minute war es Sabitzer der bei strömenden Regen Keeper Ginkiewicz mit einem strammen Schuss vom Strafraumeck keine Chance ließ.

© Gepa-Pictures
© Gepa-Pictures

Neuzugang Nkunku trifft nach Einwechslung

RB übernahm bis zum Pausenpfiff immer weiter die Kontrolle über das Spiel und konnte durch Timo Werner noch zum 3:0 kommen. Nach einem Doppelpass mit Sabitzer ließ auch Werner dem Union-Keeper keine Abwehrmöglichkeit. 

Mit Beginn der zweiten Hälfte begannen die Leipziger den Vorsprung etwas zu verwalten, da die Berliner keine geeigneten Mittel fanden, blieb hinten die Null weiter stehen. Nur vier Minuten nach seiner Einwechslung konnte Neuzugang Nkunku, nach einer erneuten Vorarbeit von Sabitzer, den Ball im Tor unterbringen und so für die Entscheidung sorgen. 

Für RB steht am kommenden Wochenende das erste Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt an. Im DFB-Pokal müssen die Leipziger am 30. Oktober in der zweiten Runde zum Vfl Wolfsburg.