40 Vermummte greifen Sparkasse in Plagwitz an

Polizei geht von linksmotivierter Gewalt aus – der Staatsschutz ermittelt jetzt.

Am Sonntagabend griffen etwa 40 vermummte Personen eine Sparkassen-Filiale in Plagwitz an.

Gegen 21:30 Uhr schlugen sie mit Pflastersteinen mehrere Scheiben ein, außerdem bewarfen sie die Fassade mit Teer- und Farbbeuteln.

Drei Verdächtige im Alter von 22, 25 und 26 Jahren konnte die Polizei in der näheren Umgebung stellen.
Alle drei sind im Zusammenhang mit linksmotivierten Straftaten bekannt.
Jetzt ermittelt der Staatsschutz

Der Schaden an der Filiale beläuft sich auf mehrere tausend Euro.