4000 Polizisten in Dresden – Polizeibeamte sammeln sich langsam

8000 Rechtsextreme und viele Gegendemonstranten – Dresden steht ein heißes Wochenende bevor. Auf dem Parkplatz der Schießgasse sind am Freitag nach und nach Einsatzfahrzeuge eingetroffen. Vorbereitung auf den 13. Februar. +++

Mehr als 4000 Polizisten sollen die explosive Situation im Griff behalten.
Für Neonazis aus ganz Europa ist dieser 65. Jahrestag der Bombardierung offenbar ein willkommener Anlass, um den Trauertag für ihre Propaganda-Zwecke zu nutzen.
 
++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!