415.000 Euro werden im Gewerbgebiet “Königsbrücker Straße“ verbaut

Am Montag (4. April) beginnt der Ausbau der Straße Am Kohlenplatz zwischen der Straße An der Schleife und der Straße An der Eisenbahn in Dresden. Bis Mitte August 2011 soll die Maßnahme abgeschlossen sein.+++

Entlang des rund 190 Meter langen Bauabschnitts wird die vorhandene Fahrbahn auf sieben (Straße „Am Kohlenplatz“) beziehungsweise sechs Meter (Straße „An der Eisenbahn“) verbreitert und mit einer Asphaltdeckschicht versehen. Parallel zur Fahrbahn entstehen auf der Nordseite Längsparkflächen für elf Pkw und auf der Südseite ein Gehweg mit öffentlicher Beleuchtung. Die Arbeiter verlegen zudem einen neuen Regen- und Schmutzwasserkanal sowie Leitungen für Trinkwasser und Strom.

Insgesamt werden etwa 415 000 Euro verbaut. Der Freistaat Sachsen fördert das Vorhaben aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftstruktur“.
Während der Bauzeit ist mit Verkehrseinschränkungen zu rechnen. Die Zufahrt zu den anliegenden Grundstücken bleibt in Absprache mit der örtlichen Bauleitung des Straßen- und Tiefbauamtes jederzeit gewährleistet.

Bis Mitte August 2011 soll die Maßnahme abgeschlossen sein. Danach folgt bis Mitte September 2011 der Bau eines neuen Fußwegs mit Straßenbeleuchtung auf der Straße „An der Eisenbahn“ vom Lokschuppen bis zum bereits vorhandenen Gehweg an der Königsbrücker Straße. Es entstehen rund 100 Meter neuer Fußweg mit einer Breite von 2,70 Metern.
Als Auftraggebergemeinschaft dieses Vorhabens des Amtes für Wirtschaftsförderung der Landeshauptstadt Dresden treten das Straßen- und Tiefbauamt, die Stadtentwässerung Dresden GmbH und der Versorgungsträger DREWAG auf.

Quelle: Stadt Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!