43-jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

Chemnitz – Am Freitagnachmittag hat es in der Heinrich-Schütz-Straße im Ortsteil Sonnenberg einen schweren Unfall zwischen einem PKW und einem Motorrad gegeben.

Ein VW-Fahrer wollte gegen 18:30 Uhr nach links auf einen Supermarktparkplatz abbiegen. Dabei übersah er laut Polizei vermutlich einen entgegenkommenden Motorradfahrer.  Dieser konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den PKW. Anschließend kam es zu einem heftigen Zusammenstoß. Der 43-jährige Motorradfahrer wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus gebracht werden. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtsachschaden von etwa 8.000 Euro.