44-Jähriger fährt betrunken in Leitplanke

A72, Niedercrinitz: Ein 44-Jähriger hat am Mittwochnachmittag seinen Honda gegen die Leitplanke gesteuert.

Der Mann verlor auf nasser Fahrbahn die Kontrolle über sein Fahrzeug. Nach dem Anstoß blieb er quer auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Der Fahrer blieb unverletzt und hatte 1,56 Promille intus. Grund genug für einen vorläufigen Entzug seiner Fahrerlaubnis.

Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 14.000 Euro. Die Autobahn war in Richtung Chemnitz eine Stunde gesperrt.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar