44-Jähriger nach Bedrohung festgenommen

Ein 44-Jähriger muss sich seit Dienstag wegen Bedrohung verantworten. Der Mann hatte Dienstagabend eine Schule an der Reichenbachstraße betreten und die Teilnehmer eines Volkshochschulkurses attackiert. +++

Zunächst beleidigte er die Teilnehmer. In der Folge warf er einen Tisch um und eine Wasserflasche auf einen 28-jährigen Teilnehmer.

Der aggressive Mann war für die Kursteilnehmer kein Unbekannter. In der Vergangenheit war er selbst Teilnehmer des Kurses gewesen, wurde aber aufgrund seines Benehmens ausgeschlossen und mit einem Hausverbot belegt.

Alarmierte Polizeibeamte konnten den Mann in dem Gebäude nicht mehr feststellen. Aufgrund von Zeugenaussagen, wonach der Mann eine Pistole bei sich hatte, leiteten die Beamten die sofortige Fahndung nach dem 44-Jährigen ein. Gegen 21.45 Uhr nahmen Einsatzkräfte den Mann schließlich in seinem Wohnhaus in Gorbitz vorläufig fest.

Die Polizisten stellten eine Schreckschusspistole bei ihm sicher. Der 44-Jährige wurde heute in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Quelle: Polizei Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar