47-Jähriger stirbt nach Wohnhausbrand

Leipzig - Am Mittwochvormittag ist ein Mann bei einem Wohnungsbrand in Schönefeld-Abtnaundorf gestorben. Zunächst konnte sich der 47-Jährige auf seinen Balkon retten. Weil sich die Flammen aber rasch ausbreiteten, sprang der Mann aus der dritten Etage.

Rettungskräfte versorgten den Bewohner sofort. Er erlag jedoch noch vor Ort seinen Verletzungen. Das Feuer brachen nach ersten Erkenntnissen in der Wohnung des 47-Jährigen aus. Weitere Mieter wurden nicht verletzt und konnten sich selbst in Sicherheit bringen, so ein Polizeisprecher. Die Paul-Heyse-Straße war für die Lösch- und Aufräumarbeiten gesperrt. Die Ursache und Schadenshöhe sind noch nicht bekannt.

© Holger Baumgärtner