49-Jähriger wird aus Rollstuhl geschleudert

Reichenbach: Ein Rollstuhlfahrer ist am Mittwochvormittag von einem Pkw erfasst und dabei verletzt worden.

 Der 49-Jährige wurde bei dem Zusammenstoß aus seinem Fortbewegungsmittel geschleudert und musste durch Rettungskräfte in eine Klinik gebracht werden.

Weil der Hergang des Unfalles an der Ecke Zwickauer-/Höferstraße noch weitgehend unklar ist, bittet die Polizei um Hinweise aus der Bevölkerung. Dem Vernehmen nach wollte der Mann im Elektrorollstuhl gegen 10:50 Uhr die Zwickauer Straße überqueren und geriet dabei plötzlich vor einen herannahenden Skoda (Fahrer 85). Der Schaden an den beteiligten Fahrzeugen beläuft sich auf rund 300 Euro.
Hinweise zur Klärung nimmt die Polizei in Auerbach entgegen, Telefon 03744/ 2550.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar