5-stelliger Sachschaden durch Kabelbrand

Chemnitz – Offenbar durch einen Kabelbrand wurde am Samstagnachmittag ein im Umbau befindliches Gebäude stark beschädigt.

Polizei und Feuerwehr wurden gegen 16.55 Uhr in die Rudolf-Harlaß-Straße gerufen, nachdem Zeugen Rauchwolken aus dem Dach des Gebäudes haben aufsteigen sehen. Die Feuerwehr verschaffte sich Zugang zum Feuer, welches vermutlich im Dachgeschoss durch einen Kabelbrand ausgelöst wurden war. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen, bei dem niemand verletzt worden war. Der entstandene Sachschaden konnte auf mehrere zehntausend Euro geschätzt werden.