50 Jahre „Nutzer“ der Stadtbibliothek

In Zeiten von Playstation und Computer mit Internet bleiben Bücher immer wieder im Regal stehen.

In der Schule gehört es zu den ungern gesehen Aufgaben Bücher wie Faust oder Kabale und Liebe zu lesen.

Ein Mann aus Chemnitz hat sich das Lesen und Recherchieren zum Hobby gemacht und geht mit gutem Beispiel voran.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar